Badgestaltung in Weiß: Ausstattung, Foto

Weißes Badezimmer - traditionell kann man sogar sagen - eine klassische Lösung, die jedoch nie an Popularität verliert. Der Grund ist einfach: Weiß ist die Farbe der Reinheit. Es vergrößert optisch sogar einen kleinen Raum, aber eine große Fläche von Badezimmern ist eine Seltenheit, insbesondere in Mehrfamilienhäusern.

Schließlich lässt sich Weiß perfekt mit allen anderen Farben kombinieren und bietet die Möglichkeit, das Interieur jederzeit nach Geschmack und Stimmung zu verändern, indem einfach die dekorativen Elemente und Accessoires ausgetauscht werden.

Psychologische Auswirkungen

Spirituelle und physische Sauberkeit - aus solchen Assoziationen entsteht ein Badezimmer in Weiß. Psychologisch gesehen ist die weiße Farbe neutral, es verursacht keine Aggression oder Spannung, sondern das Gegenteil - es hilft, sich zu beruhigen, Probleme loszuwerden. Weiß trägt auch zur Stabilität der Psyche bei und gibt ein Gefühl von Freiheit.

Eine Einschränkung: Ein reiner weißer Raum ohne Farbe kann mit der Sterilität des Krankenhauses in Verbindung gebracht werden und einen negativen Eindruck hinterlassen. Daher müssen Sie bei der Gestaltung eines weißen Badezimmers farbige Accessoires und Accessoires verwenden.

Vorteile

Die Verwendung von Weiß als Hauptfarbe bei der Fertigstellung von Badezimmern bietet die folgenden Vorteile:

  • Mit Licht füllen. Der Raum ist hell, auch wenn keine Fenster vorhanden sind, die Tageslicht hereinlassen.
  • Visuelle Raumerweiterung. Sogar ein kleiner Raum wird geräumiger aussehen, als er wirklich ist.
  • Die Fähigkeit, den Innenraum schnell zu aktualisieren. Im weißen Badezimmer können Sie mit dem Interieur experimentieren: Es reicht aus, die Farbe von Handtüchern, Bademänteln und Duschvorhängen zu ändern, um die Wahrnehmung zu ändern.

Design

Weiß als Hauptfarbe bietet enorme Möglichkeiten für Designexperimente. Sie können beispielsweise die Farbe der Decke ändern und so das Gefühl, sich im Raum zu befinden, vollständig verändern. Um also den Innenraum zu verändern, bedarf es keiner großen Aufwendungen, es kann durchaus Budget getan werden.

Sie sollten nicht zu viele verschiedene Farben verwenden, ein oder zwei werden ausreichen. Eine größere Anzahl führt zu einer übermäßigen Vielfalt und verringert die Größe des Raums visuell. Farbakzente sollten nicht viel sein, und sie sollten durchdacht sein.

Kombinationen

Bei der Gestaltung eines weißen Badezimmers können Sie beliebige Farben und Schattierungen verwenden. Die Wahl wird nur von Ihren persönlichen Vorlieben bestimmt. Weiches Beige oder strahlendes Blau sieht genauso gut aus wie Weiß, schafft aber gleichzeitig eine andere Stimmung. Es gibt jedoch Kombinationen, die das Interieur unvergesslich und originell machen können.

  • Beige

Wenn Sie Beige zu Weiß hinzufügen, können Sie das Badezimmer erweitern und es optisch leichter und geräumiger gestalten.

  • Schwarz

Ein Paar Schwarz und Weiß - ein unbestreitbarer Klassiker. Interieur mit diesen beiden Farben wird immer stilvoll aussehen. Manchmal fügen sie Grau hinzu, was den scharfen Kontrast mildert und Wärme gibt.

  • Rot

Hell und temperamentvoll fügt diese Farbe ein Badezimmer in weißen Tönen von Feuer und Leidenschaft hinzu. Es kann auf verschiedene Arten verwendet werden, zum Beispiel um eine „Nasszone“ mit roten Fliesen auszulegen, rote Sanitärgegenstände an weißen Wänden anzubringen, Möbel mit roten Fassaden oder rote Akzente mit Badetüchern und kleinen Accessoires zu setzen.

  • Orange

Dies ist eine sehr fröhliche Farbe, die psychologisch gesehen Vitalität verleiht, Energie verleiht, Kraft verleiht und die Stimmung verbessert. Helle orangefarbene Elemente im Inneren des Badezimmers in weißer Farbe helfen, morgens aufzuwachen und abends negative Emotionen zurückzusetzen und sich mit positiven aufzuladen.

  • Gelb

Hell oder verblasst, weiß und gelb fügt Sonnenlicht und Sommerstimmung hinzu. Die Kombination von gelben und weißen Farben wirkt sich positiv auf die menschliche Psyche aus und hilft bei der Bewältigung von Stresssituationen.

  • Blau und grün

Blau, Blau und Grün sind fast perfekte Partner für Weiß. Solche Farbkombinationen werden am häufigsten bei der Gestaltung eines weißen Badezimmers in einem Marinethema verwendet. Blaues Meer, blauer Himmel, grünes Gras - diese Naturtöne sorgen für eine entspannte Atmosphäre zum Entspannen.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar